Ein Platz auf dem Treppchen

Standard

Gerade habe ich es vernommen:

Meine Kurzgeschichte „Kira – Wie Wale mein Leben veränderten“

hat den

2. Platz

im 71. Biowettbewerb für den Monat März 2017 mit dem Thema:
Eigene Erlebnisse mit Haus- oder anderen Tieren

belegt.

coverpic3d

 

Ich bedanke mich bei allen, die für mich gestimmt haben.

Ich freu mich riesig!!!!

Dich interessiert die Geschichte? Dann folge einfach diesem Link.
Kira kannst du bei Bookrix kostenneutral auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone lesen.

Maren G. Bergmann

Advertisements

Wenn Bücher Realität werden

Standard

Du hast einen Traum?

Dieser Traum beinhaltet einen Besuch auf Hogwarts?

Dieser Traum kann nun in Erfüllung gehen.

Hogwarts liegt gerade mal eine gute Flugstunde von Hamburg entfernt. Genauer gesagt in der Nähe von London.
Und wieder haben die Engländer in Sachen Entertainment eine zauberhafte Idee umgesetzt.

Besuche den großen Saal in Hogwarts oder Dumbledores Arbeitszimmer. Mache einen Spaziergang durch die Winkelgasse und seinen Geschäften. Dann aber nicht vergessen, bei Ollivanders Zauberstabgeschäft vorbei zu schauen!
Besichtige den Gemeinschaftsraum in Gryffindor, Professor Umbridges Arbeitszimmer oder Hagrids Hütte.
Erhasche ein Foto mit Dobby oder nimm Platz im echten Hogwartsexpress. Außerdem kannst du dein Glück versuchen und mit dem Gepäckwagen durch die Wand am Gleis 9 3/4 laufen …
Wenn du eine Pause brauchst, erhole dich bei einem großen Glas Butterbier. Das macht dich wieder fit!

Du interessierst dich auch dafür wie Zauberei funktioniert?
Nichts leichter als das. Hier erhälst du einen Einblick in die Animatronik und die Green-Screen-Technik. Aber Vorsicht davor, wenn Illusionen zur Realität werden  😉
Entdecke unzählige Originalrequisiten aus der beliebten Filmserie.
Im Außenbereich kannst du neben Harrys Zuhause im Ligusterweg auch den Knight Bus, Hagrids Motorrad, das fliegende Auto der Weasleys und viele weitere kuriose Requisiten entdecken und selbst mal eine Runde drehen.

Wenn das nicht nach Spaß für Jung und Alt klingt, dann weiß ich auch nicht weiter.

All dies und noch viel mehr, bieten die Warner Bros. Studios in Leavesden an.
Leavesden liegt ca. 34 Kilometer nordwestlich von London. Mit der Tube oder dem Bus brauchst du gut 1.5 Stunden dahin.

Der Eintrittspreis der Studio-Tour liegt bei 35 Pfund.

Sollte dir London nicht zusagen, die Universal Studios in Hollywood bieten ebenfalls eine zauberhafte Tour an.

Hier kann man in eine zauberhafte Buch- und Filmserie eintauchen und es Wirklichkeit werden lassen.

Maren G. Bergmann

Tagebuch

Standard

Kennst du das auch?

Du schreckst hoch, bist verwirrt, schaust auf den Wecker und er schreit dir stumm 04:16 Uhr ins Gesicht.

Eigentlich willst du nur weiterschlafen, denn deine Augen benötigen Streichhölzer als Stützhilfe, damit die Lider überhaupt offen bleiben. Und doch ist da etwas, was dich davon abhält wieder einzuschlafen. Anfangs registrierst du nichts. Dann überkommt dich ein Gefühl.
Es ist ein schleichender Prozess, wenn die Lebensgeister erwachen.
Auf einmal bist du hellwach, als ein Gedanke dir durch den Kopf schießt. Er kommt so gewaltig, dass er sich nicht ignorieren lässt.
Der ganze Prozess dauert gerade mal eine Sekunde. Naja, vielleicht auch zwei. Mehr aber nicht. Und doch fühlt es sich wie Stunden an…

Was ist geschehen?

Ich hatte gestern Abend noch an einer Szene – von meinem aktuellen Thriller-Projekt – gearbeitet. Es steht kurz vor der Vollendung. Gern hätte ich noch mehr geschrieben, als ich am Sonntag Abend den Computer ausschaltete. Doch der Montag kam mit großen Schritten auf mich zu, sodass ich mich dem ergab und ins Bett ging.

Als mein Hirn endlich seine Arbeit aufgenommen hatte, wurde mir plötzlich bewusst, weshalb ich aufgeschreckt war. Mein Unterbewusstsein war mit der Szene nicht zufrieden und wollte sie unbedingt ändern.
Um 04:16 Uhr!!!!
Am Liebsten hätte ich mir selbst den Vogel gezeigt.

Also drehte ich mich auf die Seite und ignorierte das pochende Hämmern in meinem Kopf. Die Worte, die plötzlich durch diese imaginäre Tür nach draußen ausbrechen wollten. Mit dem Erfolg, dass ich nicht mehr einschlafen konnte.
Um 05:48 Uhr habe ich dann nachgegeben.
Ich habe mein Netbook aufgeklappt und die Szene umgeschrieben. Hoffentlich zur Zufriedenheit meines Unterbewusstseins …

Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche mit hoffentlich angenehmen Träumen in der Nacht.

Maren G. Bergmann