Frohe Festtage

Standard

Heute Abend kommt das Christkind!

Kinderaugen glänzen um die Wette mit der Weihnachtsbeleuchtung im bunt geschmückten Tannenbaum. Ihre Aufregung ist spürbar und erfreut unsere Herzen.

Im Ofen schmort der Weihnachtsbraten und entlässt seinen verführerischen Duft, sodass mir das Wasser im Munde zusammen läuft und ich eine ähnliche Aufregung verspüre, wie ein Kind, das unruhig auf den Weihnachtsmann wartet.

Sobald alle an der gedekten Tafel versammelt sind, lässt auch der Stress endlich nach, denn es ist geschafft. Das Familienfest beginnt.

Ich möchte auch auf diejenigen aufmerksam machen, die dieses Glück nicht haben. Menschen ohne Familie oder gar ein Dach über dem Kopf.

Sollte Dir ein Pullover oder eine Hose nicht zusagen, b
Betrachte sie aus einem anderen Blickwinkel. Ärgere dich nicht darüber und lasse sie achtlos liegen. Stattdessen nimm das Kleidungsstück und verschenke es an jemanden, der es gebrauchen kann. Packe noch einen Apfel, eine Orange oder eine kleine Süßigkeit dazu.
Es braucht nicht viel, um ein bgifts-2987071_1920isschen vom Weihnachtsgeist weiterzugeben.

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein paar schöne Festtage.

Maren G. Bergmann

 

Advertisements

Nikolausaktion!

Standard

Liebe Leserinnen und Leser!

Zum Nikolaus habe ich mir etwas überlegt …

Das eBook

DIE DUNKLE SEITE DES GLÜCKS

ist für kurze Zeit für

€ 0,99 erhältlich!

Schau bei deinem eBook-Anbieter des Vertrauens vorbei.

Gerade in der dunkleren Jahreszeit kuschelt man sich gern in die Decke und genießt den Abend bei Kerzenlicht, Wein und einem guten Buch.

Auch Christin und Vincent hätten  solch einen gemütlichen Abend verdient, doch das Leben hält andere Überraschungen für sie bereit.

Wenn du mehr über die beiden erfahren möchtest, schau in die Leseprobe.
Gönn dir eine aufregende Zeit mit Christin und Vincent.

Maren G. Bergmann

In dieser Nacht kommt der Nikolaus!

Standard

Viele Kinder werden heute wieder fleißig ihre Schuhe und Stiefel putzen, damit diese auch reichlich vom Nikolaus gefüllt werden.

Dieser Brauch, dass über Nacht die Schuhe gefüllt werden, basiert übrigens auf einer Legende.

Die besagt, dass drei Jungfrauen nachts vom heiligen Nikolaus beschenkt wurden.
Es wurde nicht überliefert mit was der heilige Nikolaus sie beglückt hat … 😉

Nikolaus ist nicht nur eine deutsche Angelegenheit. Auch in anderen Ländern wird er gefeiert.

In den Niederlanden kommt Sinterklaas. Dort ist das Nikolausfest vergleichbar mit unserem Weihnachtsfest, denn die Kinder werden an diesem Tag reich beschenkt.

Um in den Genuss von mehr Süßigkeiten zu kommen, hatte ich einmal zwei Paar Wintertstiefel, ein Paar Gummistiefel und ein Paar Halbschuhe geputzt und aufgestellt. Am liebsten hätte ich noch die Stiefel meiner Mutter genommen, doch sie hatte es mir untersagt.

Dennoch war am nächsten Morgen die Überraschung groß.

Alle Stiefel waren prall gefüllt, die Süßigkeit quollen über und lagen bereits neben den Schuhwerk auf der Fensterbank.

Meine Augen leuchteten vor Glück.

Dann … als ich die Stiefel von der Fensterbank nahm, wunderte ich mich, dass sie so leicht waren.

Den Grund hatte ich schnell herausgefunden: St. Nikolaus hatte mir unten Zeitungspapier reingestopft und die Süßigkeiten nur oben drauf verteilt.

Also, liebe Kinder, sofern ihr nicht den niederländischen Brauch pflegt und ihr glaubt, ihr könnt den Nikolaus um mehr Geschenke erleichtern, so sei euch gesagt: es funktioniert nicht!

Bleibt bescheiden.

Dann ist die Enttäuschung nicht so groß.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Nikolaus!

Eure
Maren

Tagebuch – Teil 7

Standard

Liebes Tagebuch!

Heute habe ich einen ganz besonderen Eintrag. Es geht um einen

ROMAN

Ich hatte sehr lange mit mir gehadert, ob ich einen Roman schreiben sollte. Was also, hatte mich dazu bewogen?

Zum einen, die Geschichte an sich. Meine Protagonisten Christin Palmer und Vincent Bell sind so unterschiedlich, wie sie es nur sein können. Daraus eine Kurzgeschichte zu machen, wäre unmöglich gewesen.
Oder, ich hätte mich für einen „Groschenroman“ entschieden, mit kurzen abgeschlossenen Sequenzen. Ob das der Geschichte gut getan hätte, wage ich an dieser Stelle zu bezweifeln. Weshalb?

Seit fast einem viertel Jahr schon ist „Die dunkle Seite des Glücks“ auf dem Markt. Die ersten Reaktionen haben mich mehr als positiv überrascht. Fast fühle ich mich überrumpelt, von der tollen Resonanz, die ich noch gar nicht wirklich begreife.

Da fallen Worte wie:

Überraschend, spannend, gut 🙂

oder

Ein schönes Buch, für eine tolle Lesezeit

oder

Personenschützer Vincent, das ist seine Story!

oder

Spannend bis zur letzten Seite

Letzteres überraschte mich doch sehr, ist der Roman doch eher in dem Genre Liebesdrama, als dem Thriller angegliedert. 😀
Natürlich hat er  spannende Passagen, denn das Leben ist nun einmal spannend. Vermutlich sah die Leserin das ähnlich.
Hatte ich zu Beginn noch meine Zweifel, so haben mich diese Anmerkungen so sehr berührt und mir eine Welt aufgezeigt, in der ich bisher noch nicht gewagt hatte, einen Fuß zu setzen.

Nun trage ich mich mit dem Gedanken, dass mehr an der Geschichte sein könnte, als man vielleicht annimmt …

Aber … Liebes Tagebuch, pssst! Nichts verraten! 😉

Maren G. Bergmann

 

Die Lange Nacht der Literatur

Standard

Jeder Literaturbegeisterte sollte sich folgenden Termin im Kalender rot anmalen:

2. September  2017

Dann nämlich findet in Hamburg die Lange Nacht der Literatur statt!

Viele Veranstalter laden zu Lesungen, Diskussionsrunden und Buchvorstellungen in der Hansestadt ein.

Es muss nicht immer eine Buchhandlung sein, wenn verschiedene Aktionen mit nationalen und internationalen Künstlern stattfinden. So sollte der Bücherwurm gern einmal einen Ausflug ins Kaffeekontor, Kino oder in einen Musikclub wagen, denn dort wird sich an diesem Termin alles ums Buch drehen.

Im Anschluss an die Lesungen laden die Veranstalter zum gemeinsamen Ausklang in das Haus 73 in der Sternschanze ein.  Ab 22 Uhr erwartet dort die Besucher ein Grußwort des Hamburger Kultursenators Carsten Brosda, ein Literaturquiz und Musik.

Das gemeinschaftliche Fest der Literatur wird  von der Hamburger Behörde für Kultur und Medien, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Nord, der Aktion Buch, Libri, Rowohlt und Citinaut gefördert.
Vielen Dank dafür!

Weitere Information gibt es unter diesem Link.

Hier findest du das Programm und kannst dir dein Ticket sichern.

Da wird bestimmt auch für dich etwas dabei sein. 🙂

Ich wünsche allen Teilnehmer/innen eine spannende Zeit!

Maren G. Bergmann

Die dunkle Seite des Glücks

Standard

Ich bin glücklich!

Es ist so unfassbar, und doch ist es vollbracht. Mein erster Roman ist erschienen.

Die dunkle Seite des Glücks

ist ein Projekt, ein Experiment, ja fast schon ein Wagnis.
Nicht nur, weil ich bisher ausschließlich Kurzgeschichten geschrieben habe, nein!
Auch das Genre, denn es ist ein Liebesdrama, führt mich auf ganz neue Wege.

Dennoch gebe ich gern zu, dass mir die Entwicklung des Romans sehr ans ging und mir viel Freude beim Schreiben bereitete. Die Arbeit mit der Lektorin, den Testleserinnen, all das hat mich viel Nerven gekostet, aber auch wundervolle Stunden beschert.

Um was geht es in dem Roman?

Kurz und knapp: Die Protagonistin Christin kann nicht verhindern, dass ihr Leben langsam aus den Fugen gerät. Und daran ist nicht nur ihre neue Bekanntschaft mit Vincent schuld …

Sofern ich deine Neugierde wecken konnte, noch ein kleiner Tipp:

Das eBook gibt es zur Zeit zum Einführungspreis von

€ 0,99

und ist bei allen gängigen Anbietern und bei Amazon erhältlich.

Ich wünsche dir aufregendes Lesevergnügen mit Chrissy und Vince 😉

Maren G. Bergmann

P.S. Ich sehe gerade, dass ich bereits meine erste 5-Stern-Rezension auf Amazon erhalten habe!!!
Es ist eine sehr schöne Rezension, die den Inhalt gut reflektiert.