Shades of Grey – Geheimes Verlangen

Standard

Es ist nicht wirklich erstaunlich, dass die Meinungen über dieses Buch sehr weit auseinander gehen.

Zum Großteil kann ich es gut nachvollziehen, dass diejenigen, die sich in der Szene besser auskennen, dieser Roman weniger liegt, während andere, die zum ersten Mal einen Einblick erhaschen – davon eher angetan sind. Das Gefühl, man könnte doch mal wieder etwas Esprit ins Schlafzimmer bringen, liegt hier nahe.
Statt des Taschenbuchs habe ich diesmal zum Hörbuch gegriffen.
Ich muss gestehen, ich habe mich ziemlich gut unterhalten. Die Stimme von Marete Brettschneider passt hervorragend zu Ana Steele. Mit ihrer sehr jungen Stimme nimmt man Ana die Jungfräulichkeit sowie die kindliche Neugierde, auf das was Christian „wohl als nächstes mit ihr anstellen wird“ ohne wenn und aber ab.
Der Emailverkehr zwischem Mrs. Steele und Mr. Grey hat mir sehr gut gefallen. Spritzig mit viel Zweideutigkeit entlockte er mir immer wieder ein Lächeln.
Auch Christians doppeldeutige Aussagen, die bei Ana zu Missverständnissen führten, ließen mich Schmunzeln.
Christian Grey ist für mich ein spannender Charakter und ich bin doch neugierig, wie es um ihn steht.
Allerdings hätte ich mir gern ein anständiges Lektorat für diesen Roman gewünscht, denn den Meinungen über die vielen Wiederholungen kann ich mich nur anschließen. Das hätte ein Lektor bestimmt moniert, denn nach dem dritten Mal – wie Christian aussieht, oder wie sehr wieder ihre Kopfhaut prickelt – ging es mir ebenfalls auf den Geist. Schwärmerei hin oder her, da hätte man einiges streichen können.
Hätte ich das Buch gelesen und nicht gehört, es wäre spätestens beim vierten Mal in der Ecke gelandet.
Doch als Hörbuch wurde ich durch Marete Brettschneiders Darbietung immer wieder dazu verführt, weiter zu hören.
Shades of Grey – Geheimes Verlangen ist seichte Unterhaltung für nicht zu anspruchsvolle Hörer/-innen bzw. Leser/-Innen und bekommt von mir 3 Sterne.
Und ja, ich werde Teil 2 ebenfalls hören.
Advertisements

Amy – Die rote Waldameise

Standard

Zum ersten Mal in ihrem Leben begegnet Amy einem Menschen, nachdem die Ameisenkolonie mit ihrem Bau umgezogen ist.

Ein Abenteuer, das die rote Waldameise nicht so schnell vergessen wird.

Leserstimmen:

Süß und skurril. Kinder brauchen Wahrheit und Klarheit. Wo sie auch hin wollen, es wird schon jemand dort sein. Auch Ameisen machen Fehler.
Danke für das feine Büchlein !
LG Pfeiffer

Gegen die Menschen sind diese kleinen Kreaturen hilflos und ihnen ausgeliefert. Schön, wenn auch Kinder bereits durch solch eine liebenswürdig geschriebene Geschichte erfahren, dass sie auch die kleinsten Lebewesen achten sollten und dass sie Teil des Ganzen sind…
Hat mir gut gefallen…
Gitta

Da ist eine sehr schöne, einfach gehaltene Geschichte, die auch kleinen Kinder gut gefallen und verstanden wird.
LG Manfred

Amy – Die rote Waldameise ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Es ist als Ebook erschienen und bei allen gängigen Ebookanbietern zu erhalten.

Ich wünsche dir viel Vergnügen mit Amy!

Maren G. Bergmann

 

Leserunde auf Lovelybooks

Standard

Gerade hat die Bewerbungsphase für die Leserunde zu meinem Roman

Die dunkle Seite des Glücks

begonnen.

Bis zum 28. Februar 2018 hast du Zeit dich anzumelden.
Dein Name landet im Lostopf und mit etwas Glück bist du dabei!

Folge einfach diesem Link!

Maren G. Bergmann

Guten Rutsch!

Standard

2017 geht zu Ende. 2018 steht vor der Tür.

Zeit, um das Jahr zu überdenken …

Aber das werde ich nicht machen. Nur so viel: Es war ein Jahr mit Höhen und Tiefen, wie es das Leben nun einmal bereithält.  Der Stoff, aus dem Geschichten gemacht sind.

Ob ich mich nächstes Jahr auf Kurzgeschichten, oder auf die Fortsetzung von Chrissy und VInce konzentrieren werde …? Wer weiß das schon.  Geplant ist beides 🙂  Ich werde mich einfach treiben lassen und heute Abend mit der Familie feiern, nachdem ich noch ein paar Freunden einen Besuch abgestattet habe.

Rutsch gut ins neue Jahr und lass alles Schlechte einfach hinter dir.

Maren G. Bergmann

Frohe Festtage

Standard

Heute Abend kommt das Christkind!

Kinderaugen glänzen um die Wette mit der Weihnachtsbeleuchtung im bunt geschmückten Tannenbaum. Ihre Aufregung ist spürbar und erfreut unsere Herzen.

Im Ofen schmort der Weihnachtsbraten und entlässt seinen verführerischen Duft, sodass mir das Wasser im Munde zusammen läuft und ich eine ähnliche Aufregung verspüre, wie ein Kind, das unruhig auf den Weihnachtsmann wartet.

Sobald alle an der gedekten Tafel versammelt sind, lässt auch der Stress endlich nach, denn es ist geschafft. Das Familienfest beginnt.

Ich möchte auch auf diejenigen aufmerksam machen, die dieses Glück nicht haben. Menschen ohne Familie oder gar ein Dach über dem Kopf.

Sollte Dir ein Pullover oder eine Hose nicht zusagen, b
Betrachte sie aus einem anderen Blickwinkel. Ärgere dich nicht darüber und lasse sie achtlos liegen. Stattdessen nimm das Kleidungsstück und verschenke es an jemanden, der es gebrauchen kann. Packe noch einen Apfel, eine Orange oder eine kleine Süßigkeit dazu.
Es braucht nicht viel, um ein bgifts-2987071_1920isschen vom Weihnachtsgeist weiterzugeben.

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein paar schöne Festtage.

Maren G. Bergmann

 

Nikolausaktion!

Standard

Liebe Leserinnen und Leser!

Zum Nikolaus habe ich mir etwas überlegt …

Das eBook

DIE DUNKLE SEITE DES GLÜCKS

ist für kurze Zeit für

€ 0,99 erhältlich!

Schau bei deinem eBook-Anbieter des Vertrauens vorbei.

Gerade in der dunkleren Jahreszeit kuschelt man sich gern in die Decke und genießt den Abend bei Kerzenlicht, Wein und einem guten Buch.

Auch Christin und Vincent hätten  solch einen gemütlichen Abend verdient, doch das Leben hält andere Überraschungen für sie bereit.

Wenn du mehr über die beiden erfahren möchtest, schau in die Leseprobe.
Gönn dir eine aufregende Zeit mit Christin und Vincent.

Maren G. Bergmann